Fragen und Antworten

Mit Doppellektionen kommst du am schnellsten zur Prüfung. In 90 Minuten können wir am effizientesten Arbeiten, weil mehr Zeit zur Verfügung steht, um Schwierigkeiten intensiver zu üben. Besitzt du bereits mehrere einfachere Themen, dann können wir sie besser als Einheit betrachten, vertiefen und deine Fähigkeiten nachhaltig verbessern.

Pakete und Abo’s binden! Sie binden dich an den Fahrlehrer deiner Wahl. Was aber geschieht, wenn es plötzlich nicht mehr so rund läuft? Was passiert, wenn dein Fahrlehrer plötzlich ausfällt? Pakete und Abo’s binden aber auch den Fahrlehrer – mal ehrlich – wer gibt den schon verdientes Geld gerne wieder zurück?

Ein fairer Preis für alle ist mir lieber als zig Varianten. Nicht jeder kann es sich leisten die Fahrausbildung im Voraus zu bezahlen. Warum sollte ich diejenigen benachteiligen?

Im Preis für die Lektionen sind alle Betriebskosten für das Fahrzeug enthalten. Dazu gehört auch eine Vollkaskoversicherung. Es gibt aber fixe Kosten, welche mit einer einmaligen Pauschale von CHF 50.- erhoben werden.

Auf keinen Fall. Du bezahlst für einen individuell auf dein persönliches Lerntempo abgestimmten Unterricht und sollst jede Minute davon nutzen können.

Auf jeden Fall. Zusätzliches Üben hilft dir Routine aufzubauen. Vor allemim Umgang mit dem Fahrzeug und den vielfältigen Strassenteilnehmern ist das extrem wichtig.

Jeder ist mal krank, also kein Problem. Melde dich einfach so früh wie möglich ab und alles ist ok.

Klar kannst du das. Allerdings solltest du dies spätestens 48 Stunden vor dem Termin machen, sonst finde ich keinen Ersatz und müsste dir die gebuchte Zeit verrechnen.

Je früher du den VKU besuchst, umso mehr profitierst du davon. Kurz vor der Prüfung hast du alles schon vom Fahrlehrer gehört und dafür letztendlich auch schon Geld investiert.

Über weitere Fragen freue ich mich. Sende mir einfach eine E-Mail und ich antworte dir so schnell wie möglich.

Menu schliessen